Notquartier für Flüchtlinge errichtet

28. September 2002, 14:59
1 Posting

Rotes Kreuz schafft in Wien Platz für bis zu 200 Asylanten

Wien - Ein Notquartier für rund 100 Flüchtlinge hat das Rote Kreuz in Wien-Alsergrund eingerichtet. Dies teilte ein Sprecher der Hilfsorganisation mit. Da mit dem Enden der Bundesbetreuung in wenigen Tagen allein in Wien mit 200 bis 500 obdachlosen Asylwerbern gerechnet werden müsse, habe die Stadt Wien auf das Rote Kreuz die Organisation dieses Notquartiers übertragen.

Das geeignetste Objekt fand sich laut Rotem Kreuz in der Schlagergasse 8 im neunten Bezirk. Innerhalb weniger Stunden wurde es adaptiert, um schon am Samstag den ersten Flüchtlingen als Notquartier zu dienen. Gegebenenfalls sollen bis zu 200 Asylwerber versorgt werden können. Die Verköstigung wird vom Roten Kreuz übernommen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.