Mehr TV-Tipps für Sonntag

27. September 2002, 20:11
posten

Pressestunde mit Eva Glawischnig | Orientierung | Seite 17 | Talk in Berlin: Schröder kontra Bush | Planetopia | Crossing Guard |

11.05

POLITIK

Pressestunde Zu Gast ist Eva Glawischnig (Stellvertretende Klubobfrau der Grünen), die Fragen stellen Claus Reitan (Tiroler Tageszeitung) und Wolfgang Fuchs (ORF).
Bis 12.00, ORF2


12.30

MAGAZIN

Orientierung Doris Appel präsentiert u. a. folgende Themen: 1) Südliches Afrika: Die Hungerkrise verschärft sich. Dazu ein Gespräch mit Dennis de Jong, katholischer Bischof aus Sambia. 2) Mosambik: Aidshilfe aus Rom. 3) Hartheim: Bestattung als späte Geste. 4) Salzburg: Two-Wings-Preis an Eva-Maria Hobiger.
Bis 13.00. ORF2


17.15

TALK

Seite 17 Zu Gast bei Alice Brauner ist Franz Alt, diskutiert wird dessen neues Buch "Krieg um Öl oder Frieden durch die Sonne". Bis 17.35, n-tv
18.30

DOKUMENTATION

Österreich-Bild: Figl aus Niederösterreich Zum 100. Geburtstag von Leopold Figl ein Porträt des gebürtigen Tullnerfelders, Mitbegründers der Österreichischen Volkspartei, Landes- und Bundespolitikers und Unterzeichners des österreichischen Staatsvertrages. Bis 19.00, ORF2


21.00

TALK

Talk in Berlin: Schröder kontra Bush. Wie vergiftet ist das Klima? Klaus Bresser, ehemaliger ZDF-Chefredakteur, gibt seinen Einstand als Gastgeber. Es diskutieren über die deutsch-amerikanischen Beziehungsprobleme: Kurt Beck (SPD), Jörg Schönbohm (CDU), Hans-Christian Ströbele (Bündnis90/Die Grünen), Jeffrey Gedmin (Direktor des amerikanischen Aspen-Institutes, Berlin). Bis 22.15, n-tv


22.50

MAGAZIN

Planetopia Das Wissensmagazin bringt folgende Themen: 1) Drehort gesucht - Location-Scouts bei der Arbeit. 2) Das große Geschäft mit billigen Hähnchen. 3) Pixel-Fotos - Digitalkameras versus Rollfilm.
Bis 23.40, Sat.1
23.35

FILM

Crossing Guard (USA 1995. Sean Penn) Ein Mädchen muss sterben, weil ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert. Der Vater kann sich mit dem Tod der Tochter nicht abfinden, stellt ein Ultimatum und wird seinem Gegner dabei immer ähnlicher: Jack Nicholson.
Bis 1.20, ARD

Share if you care.