Deutscher Snowboarder überlebte Sturz in Tiroler Gletscherspalte

27. September 2002, 16:02
posten

Ncch drei Stunden nur leicht verletzt aus 15 Meter tiefer Spalte geborgen

Innsbruck - Relativ glimpflich hat der Sturz in eine 15 Meter tiefe Spalte am Hintertuxer Gletscher im Tiroler Zillertal am Donnerstag für einen deutschen Snowboarder geendet, teilte die Gendarmerie am Freitag mit. Der Mann wurde Stunden später stark unterkühlt und leicht verletzt von der Bergrettung geborgen.

Der Deutsche dürfte die mit Neuschnee zugewehte Spalte übersehen haben. Drei bis vier Stunden musste er in der Kälte ausharren, bis die Rettungskräfte auf ihn aufmerksam wurden. Diese waren gegen 17.00 Uhr von einem Freund des Verunglückten alarmiert worden, da der Mann nicht zum vereinbarten Treffpunkt gekommen und auch nicht in die Unterkunft zurückgekehrt war. Spuren im Schnee außerhalb der Piste führten die Bergrettung schließlich zur Unglücksstelle. Der Verletzte wurde in das Krankenhaus nach Schwaz gebracht. (APA)

Share if you care.