VW: Gewinn durch Rabatte wenig beeinträchtigt

27. September 2002, 13:19
posten

Einsparungen in Produktion kompensieren Teil der Kosten

Paris/Wolfsburg - VW-Chef Bernd Pischetsrieder sieht das Konzern-Ergebnis in diesem Jahr durch Preisnachlässe für Autos und Sonderfinanzierungen wenig beeinträchtigt. So werde ein Teil der Kosten durch Einsparungen in der Produktion von 150 Euro pro Fahrzeug aufgefangen. Zudem werde die angebotene Finanzierung von 0,9 Prozent "nur von jedem fünften Kunden auch in Anspruch genommen", sagte er am Rande des Pariser Automobilsalons der "Financial Times Deutschland". Pischetsrieder hatte im Juli das für 2002 erwartete Vorsteuerergebnis von 4,4 auf 4 Mrd. Euro nach unten korrigiert.

Auf dem Pariser Salon hatte VW-Markenvorstand Detlef Wittig zuvor mitgeteilt, dass der Konzern die Marke von fünf Millionen verkauften Fahrzeugen erst im kommenden Jahr wieder erreichen werde. 2000 und 2001 waren jeweils mehr als 5,1 Millionen Fahrzeuge abgesetzt worden. VW hatte bereits im ersten Halbjahr 2002 wegen der anhaltenden Marktschwäche die Produktion um 7,9 Prozent auf 2,55 Millionen Fahrzeuge gekürzt und zur Stützung des Absatzes seine Vertriebskosten um 149 Mill. Euro auf 3,64 Mrd. Euro aufgestockt.

Unterdessen hat die VW-Tochter SEAT am Freitag in Paris bestätigt, dass 10 Prozent der Produktion des "Ibiza" ab Jänner 2003 von Spanien nach Bratislava ausgelagert werden. In der slowakischen Stadt würden künftig pro Jahr 20.000 Autos des Typs "Ibiza" hergestellt. In dem spanischen Werk bei Barcelona hätten die Gewerkschaften die zusätzliche Arbeit an fünf Tagen im laufenden Jahr abgelehnt. In Bratislava baut VW den neuen Geländewagen Touareg, den Polo sowie alle Allrad-getriebenen Golf.(APA/dpa)

Link

VW/a>

Share if you care.