Geisterfahrt mit Sattelschlepper auf der A2

27. September 2002, 12:09
posten

Alkoholisierter Kraftfahrer war zwölf Kilometer auf der falschen Richtungsfahrbahn unterwegs

Wien - Eine - glimpflich verlaufene - Geisterfahrt mit einem Lkw "passierte" einem 36-jährigen Tiroler heute, Freitag, am frühen Morgen auf der Südautobahn (A2). Von Mödling kommend geriet der laut NÖ Sicherheitsdirektion alkoholisierte Chauffeur auf die falsche Auffahrt und lenkte seinen Sattelzug in der Folge zwölf Kilometer lang mit etwa 80 km/h am dritten Fahrstreifen, ehe er die "Süd" bei Traiskirchen (Bezirk Baden) verließ.

Der Lenker wurde bei einer Firma in Tribuswinkel angetroffen, die Messung des Atemalkoholgehalts ergab 0,78 mg/l (entspricht knapp 1,6 Promille, Anm.). Der Mann wurde dem Bezirksgericht angezeigt. (APA)

Share if you care.