Neues Bauersima-Stück im Ensemble Theater

27. September 2002, 11:53
posten

Im Mittelpunkt von "Context" steht das Wiedersehen dreier Freunde nach zehn Jahren

Wien - Wien hat Igor Bauersima entdeckt. Nachdem im November des Vorjahres am Plafond des Volkstheaters sein Erfolgsstück "norway.today" gezeigt wurde und seit wenigen Wochen am Akademietheater seine Inszenierung von Neil LaButes "das maß der dinge" zu sehen ist, bringt das Ensemble Theater ab 2. Oktober Bauersimas Stück "Context" in der Regie von Hans-Peter Kellner zur Österreichischen Erstaufführung.

Das Stück

"Context" entstand als Auftragsarbeit des Zürcher Theaterhauses Gessnerallee und wurde dort 1999 in der Regie des Autors uraufgeführt. Im Mittelpunkt steht das Wiedersehen dreier Freunde, eines PR-Fachmanns, einer Journalistin und eines Autors. Als Studenten hatten Nils, Casper und Olga einen Pakt unterschrieben, in dem sie schworen, "sich ein eigenes Bild zu machen, weit weg von zu Hause, komme was wolle", und einander in zehn Jahren wiederzutreffen. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen. Und natürlich ist neben einiger Sentimentalität viel Irritation über den eingeschlagenen Lebensweg der jeweils anderen zu spüren. Die Verschworenheit von einst lässt sich nicht wieder herstellen.

"Der Motor der Geschichte ist vielleicht, dass uns einer mal so richtig hat stehen lassen. Ganz am Anfang. Dass uns die Idee plötzlich furchtbar alleine gelassen hat. Oder aber, dass wir uns manchmal total alleine fühlen mit unseren Ideen", meint der Autor zu seinem Stück, "Deshalb tun wir unvorsichtigerweise plötzlich irgendwelche Dinge: Weil es schwierig ist, zu akzeptieren, dass unsere Ideen von der Welt immer falsch sind und dass wir uns deshalb nicht auf uns verlassen können."

Werdegang

Igor Bauersima wurde 1964 in Prag geboren und wuchs in der Schweiz auf. In Zürich, wo er Architektur studierte, betreibt das Multitalent seit 1989 mit Kollegen ein eigenes Architekturbüro. Als Musiker und Filmer war er weniger erfolgreich denn als Theatermacher. 1993 war er Mitbegründer der Schweizer "Off Off- Bühne", wo er sich sowohl als Regisseur als auch als Textautor betätigte. "norway.today", seine Geschichte über zwei Jugendliche, die sich im Internet zum Selbstmord verabreden, wurde zu seinem bisher größten Theatererfolg und bereits von über vierzig Bühnen gespielt. (APA)

"Context" von Igor Bauersima, Österreichische Erstaufführung im Ensemble Theater am Petersplatz

Premiere: 2.10., 19.45 Uhr, weitere Aufführungen bis 2.1., tgl. außer So

Karten: 53 53 200
Share if you care.