Reise nach Indien

27. September 2002, 11:05
posten

India.Arie bringt auf neuem Album Soul mit Ethno-Einflüssen

Wien - India.Arie war die große Verliererin der diesjährigen Grammy-Verleihung. Die neoklassische Soul-Sängerin hatte für ihre Single "Video" und ihr Debütalbum "Acoustic Soul" Nominierungen in insgesamt sieben Kategorien erhalten, musste aber am Ende trotzdem ohne einen der begehrten "Musik-Oscars" die Heimreise antreten. Doch die Newcomerin aus Atlanta hat beste Chancen, mit ihrem neuen Opus "Voyage To India" (Motown/Universal Music) das Versäumte nachzuholen.

"Das Album heißt 'Voyage To India', weil ich den Hörer auf eine Reise durch meine emotionale und spirituelle Gefühlswelt mitnehme", erklärt die Afroamerikanerin mit den vielen Talenten - singen, schreiben, komponieren, Instrumente spielen, arrangieren, produzieren - den Titel ihres neuen Albums.

Werdegang

Ihren eigenen Vornamen verdankt die Tochter von Basketball-Star Ralph Simpson der Tatsache, dass sie wie Mahatma Gandhi am 2. Oktober das Licht der Welt erblickt hat. "Und Arie ist ein Name, den meine Mutter erfunden hat. Später wurde mir dann erzählt, dass er Löwe bedeutet", erläutert India.Arie, die bis zu ihrem 13. Lebensjahr in ihrer Geburtsstadt Denver gewohnt und während ihrer Schulzeit Saxofon, Klarinette, das französische Flügelhorn und Trompete gelernt hatte.

Jenes Instrument, das ihr Leben entscheidend verändern sollte - die Gitarre -, lernte sie dagegen erst während ihres Studiums am "Savannah College of Art and Design". "Es war das erste Instrument, zu dem ich gleichzeitig singen konnte. Auf einer Party spielte ich dann einen Song, den ich über meine Mutter geschrieben hatte. Währenddessen dachte ich nicht einmal darüber nach, was das nächste Wort im Text sein könnte, wie der Song weitergeht. Es ging plötzlich alles von ganz alleine. Der Raum erhellte sich, als ob jemand das Licht eingeschaltet hätte. In diesem Moment wusste ich, dass ein Traum Wirklichkeit wird."

Akustischer Soul

Diese einschneidende Erfahrung hatte auch bei der Titelwahl ihres ersten Albums, das in den USA für mehr als zwei Millionen verkaufte Einheiten mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde, eine besondere Rolle gespielt. "'Acoustic Soul' ist die Definition meiner Musik. Das Wort 'Soul' beschreibt, woher meine Musik stammt und für welchen Körperteil sie gedacht ist - die Seele. Und 'Acoustic' soll an meine Anfänge erinnern, als ich begann, Akustik-Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben."

India.Arie hat wahrlich Soul, ein tiefes Selbstverständnis der physischen, spirituellen und emotionalen Aspekte durchdringt und durchfließt ihr Schaffen, wie auch "Voyage To India" beweist. "Ich denke, dass bestimmte Instrumente und Sounds in Kommunikation mit bestimmten Teilen des Körpers und seinen Energiezentren stehen", betont India.Arie. "Daher kommt auch diese Gänsehaut, wenn Du etwas hörst, das Du wirklich magst. Mir wurde oft gesagt, dass meine Musik heilt!" Eines ihrer größten Vorbilder, Stevie Wonder, der mittlerweile zu ihren Bewunderern zählt, glaubt ihr Erfolgsgeheimnis zu kennen: "Ein sensibles Genie lebt im Geist, in der Stimme und in den Händen dieser Frau!" (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.