ISS schwebt vorerst unter russischer Kontrolle

7. Oktober 2002, 17:46
posten

Hurrikan "Lili" legte den Süden der USA lahm - inklusive der NASA-Zentrale in Houston

Moskau - Russland hat wegen des über dem Süden der USA tobenden Hurrikans Lili vorübergehend die vollständige Kontrolle über die Internationale Raumstation ISS übernommen. Bis mindestens Sonntag werde die ISS von der Flugleitzentrale bei Moskau geführt, teilte Pressesprecher Valeri Lyndin am Donnerstag mit. Die NASA-Zentrale in Houston habe wegen des nahenden Hurrikans bereits alle Aufgaben der Flugkontrolle an Moskau übergeben. An Bord der ISS verlaufe gegenwärtig alles normal, die dreiköpfige Dauerbesatzung fühle sich gut.

Es ist nicht das erste Mal, dass die ISS von der Moskauer Flugleitzentrale geführt wird. Am 11. September des Vorjahres, unmittelbar nach den Terroranschlägen in New York und Washington, übergab Houston den russischen Spezialisten aus Sicherheitsgründen für mehrere Stunden die Kontrolle der ISS. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.