Japans Premier Koizumi kündigt Kabinettsumbildung an

27. September 2002, 08:41
posten

Wegen angespannter Wirtschaftslage und verschuldetem Bankensektor unter Druck

Tokio - Der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi hat für Montag eine Umbildung seines Kabinetts angekündigt. Mit dem Schritt sollten die Reformen vorangetrieben werden, sagte Koizumi am Freitag nach einem Treffen mit Vertretern seiner Liberaldemokratischen Partei (LDP). Einzelheiten zu den geplanten Veränderungen nannte er nicht. Koizumi steht wegen der angespannten Wirtschaftslage des Landes und den verschuldeten Bankensektor innenpolitisch erheblich unter Druck.

Die Nachrichtenagentur Kyodo meldete unter Berufung auf politische Kreise, Koizumi und ranghohe LDP-Vertreter seien sich einig, Finanzminister Masajuro Shiokawa und Wirtschaftsminister Heizo Takenaka im Amt zu belassen. Das politische Schicksal des für die Finanzaufsicht zuständigen Ministers Hakuo Yanagisawa galt als ungewiss. Yanagisawa steht in der Kritik von Politikern und Wirtschaftsexperten, da er es ablehnt, die von faulen Krediten belasteten Banken mit öffentlichen Geldern zu stützen. (APA/Reuters)

Share if you care.