"Wenige Gerechte?"

26. September 2002, 18:58
posten

Zeitgeschichtetage mit Widerstand in Diktaturen als Thema

Linz - "Wenige Gerechte?" Diese Frage wird von Freitag bis Sonntag auf den zum elften Mal veranstalteten Zeitgeschichtetagen gestellt. In Vorträgen und Filmen wird der Thematik von Zivilcourage und Widerstand in Diktaturen nachgegangen, der Bogen spannt sich von Nazi-Deutschland bis zur DDR.

Spannend verspricht der "Fall Josef Schleich" zu werden. Der Österreicher hat unter Lebensgefahr Tausende Juden über die Steiermark nach Jugoslawien geschmuggelt. In Braunau werden am Samstag Schleichs Tochter und einer der von ihm Geretteten aufeinander treffen. (moe/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27. 9. 2002)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sophie Scholl, maßgebliches Mitglied der studentischen Widerstandsorganisation "Weiße Rose" während des Nazi-Regimes

Share if you care.