Voice-Visistenkarte für die Präsentation über das Telefon

26. September 2002, 16:36
posten

Clarity-Plattform versteht natürliche Sprache

Das deutsche Start-up Clarity will mit seiner "Voice Visitenkarte" Unternehmen neben dem Internet einen zweiten Kanal zur Selbstpräsentation bieten. Die Voice-Suite gibt dem Anrufer automatisch Auskunft über das Unternehmen, Produkte oder auch Liefertermine. Das System versteht nach Angaben des Unternehmens vollständige Sätze in natürlicher Sprache, interpretiert diese und versorgt daraufhin den Anrufer mit der gewünschten Information.

Dialekte und Fremdsprachen kein Hindernis

"Heute hat jede Firma, die etwas auf sich hält, eine Webpräsenz, künftig wird sie zusätzlich eine Sprachpräsenz besitzen", erklärte Christop Pfeiffer. Anstelle eines PC mit einem Internetzugang und einem Browser genügt ein Telefon um an die Informationen zu gelangen. Unvollständige Sätze, einzelne Worte oder starke Dialekte sowie gängige Fremdsprachen sollen dabei kein Hindernis bilden, so Pfeiffer. Der Anrufer kann dabei dem System ins Wort fallen und eine neue Frage stellen.

Optional bietet Clarity auch eine Kombination mit einer sprachgesteuerten Telefonvermittlung an. Daneben lässt sich die Voice-Visistenkarte zu einem Call Center ausbauen. Die Lösung basiert auf der Softwareplattform des Unternehmens, die auch selbst gehostet wird.(pte)

Link

Clarity

Share if you care.