Kontrollgerät spürt Flüchtlinge auf

26. September 2002, 15:14
posten

Scanner "erkennt" in Containern versteckte Menschen aufgrund ihres Herzschlags - Testphase im Hafen von Calais

Calais - Ein neues Gerät soll in Containern versteckte Flüchtlinge auf Grund ihres Herzschlags aufpüren. Frankreichs Innenminister Nicolas Sarkozy und sein britischer Kollege David Blunkett stellten die Technik am Donnerstag im Hafen von Calais vor, wo sie auch zum Einsatz kommen soll.

Großbritannien will am Freitag einen weiteren Scanner in den Hafen am Ärmelkanal liefern, der Menschen auch in fahrenden Lastwagen erkennen kann. Sarkozy und Blunkett berieten in Calais, um über Maßnahmen gegen die illegale Einreise von Flüchtlingen aus Frankreich nach Großbritannien zu beraten.

Flüchtlingslager Sangatte

Bei dem Treffen sollte es auch um den Termin für die Schließung des umstrittenen Flüchtlingslagers Sangatte am französischen Eingang des Eurotunnels gehen. Das Lager war vom Roten Kreuz zur Aufnahme von Kosovo-Flüchtlingen im Herbst 1999 in einer alten Fabrikhalle errichtet worden. Seitdem wurden dort nach Angaben des Roten Kreuzes mehr als 55.000 Ankömmlinge gezählt, ein Großteil stammt aus Afghanistan. Viele in Sangatte untergebrachte Flüchtlinge versuchten immer wieder unter lebensgefährlichen Bedingungen, nachts mit den Zügen durch den Eurotunnel nach Großbritannien zu gelangen.

Bei seiner Visite in Calais wurde der französische Innenminister vom afghanischen Minister für Flüchtlingsfragen, Enajatullah Nasari begleitet. Die beiden wollten über die Rückkehr der afghanischen Flüchtlinge nach Afghanistan verhandeln. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein weiterer Scanner soll Menschen in fahrenden Lastwagen aufspüren.

Share if you care.