Wien-Hernals: Trafikräuber von Inhaber überrascht

26. September 2002, 15:03
posten

Alarmanlage ausgelöst - Alle drei Täter flüchtig

Wien - Auf eine Trafik am Elterleinplatz 8 in Wien-Hernals hatten es in der Nacht auf Donnerstag drei vorerst unbekannte Männer abgesehen, das Trio löste jedoch die Alarmanlage aus. Der Trafikinhaber Ludwig K. (63) hörte die Sirene und überraschte die Einbrecher, wobei er einen von ihnen vorübergehend festhalten konnte.

K. wollte den Mann zum nahe gelegenen Polizeiwachzimmer in der Rötzergasse bringen. Die Komplizen des Mannes gingen ihm jedoch nach, worauf der 63-Jährige eine Faustfeuerwaffe zog - für die er eine Berechtigung besitzt.

Während der Trafikant das Duo in Schach zu halten versuchte, schlug der "dritte Mann" ihn nieder und lief mit seinen Komplizen davon. Zurück blieben seine schwarze Daunenjacke der Marke "Zara", ein Schlüsselbund - und sämtliche Zigaretten, welche die Unbekannten zuvor erbeutet hatten.

Beschreibung

Die Täter sprachen dem Trafikanten zufolge miteinander vermutlich Türkisch. Der vorübergehend Festgehaltene wurde als etwa 160 cm groß und 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Er hat demzufolge dunkle Haare, eine hohe Stirn und ein rundes Gesicht. Außer der Jacke trug er u.a. eine dunkle Hose und einen hellen Pullover. Zu den Anderen konnte K. lediglich sagen, sie seien beide etwa 25 bis 30 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen. Ihre Größe gab er mit rund 170 bzw. 180 cm an.

Die Erhebungen führt das Polizeikommissariat Hernals. Allfällige Hinweise sind erbeten unter der Wiener Nummer 40139/2813 DW. (APA)

Share if you care.