Das Auto der Zukunft

26. September 2002, 13:02
posten

Lenkung wie im Flugzeug - Windschutzscheibe bis zum Boden - Keine Pedale dafür aber Kameras und viel Technik

Auf der Pariser Automobil-Show Mondial De L'Automobile präsentierte General Motors seine Zukunftsvisionen. Unter anderem wurde das Modell "Hy-wire" vorgestellt. Das Auto ist voller High-Tech - ein Wasserstoff-Antrieb, keine Pedale dafür "X-drive" und unzählige Kameras.

Concept Car

Laut Hersteller soll das "Hy-wire" 2010 in den Handel kommen und das bisher bekannte Autofahren revolutionieren. Das auffälliges Merkmal des "Autos der Zukunft" ist die enorm große Windschutzscheibe. Diese reicht von der Decke bis zum Boden und soll dem Fahrer eine uneingeschränkte Sicht auf die Fahrbahn ermöglichen. Diese Neuerung wird möglich da sämtliche Pedale und Anzeigen verschwunden sind, und der Wasserstoffantrieb unter dem Sitz angebracht ist.

Fahrerwechsel bei voller Fahrt

"Hy-wire" hat auch die aus Flugzeugen bekannte "X-drive"-Technologie im Einsatz. So kann im Falle des Falles der Fahrer sein Lenkruder an den Beifahrer übergeben. Das "wire" im Namen bezeichnet den Einsatz der so genannten "Drive-by-wire"-Technologie, bei der statt gewöhnlichen Kabel und mechanischen Verbindungen elektronische "Verkabelung" zum Einsatz kommt. Getriebe, Lenkung und Bremse lassen sich ohne mechanische Verbindungen bedienen - so der Hersteller. Anstelle des Rückspiegels kommen Kameras zum Einsatz, die einen besseren Überblick verschaffen sollen. In der Steuerung sind Radio und Monitor bereits integriert. (red)

  • Zum Vergrößern anklicken
    foto: gm

    Zum Vergrößern anklicken

Share if you care.