Auch Ronaldinha landete in Madrid

26. September 2002, 20:00
1 Posting

Ehefrau von WM-Torschützenkönig unterschrieb für Rayo Vallecano, spielt aber auch weiterhin für Monza

Madrid - Der kleine Madrider Klub Rayo Vallecano hat das Rennen um die Verpflichtung von "Mrs. Ronaldo" Milene Domingues gewonnen. Nachdem Ehemann Ronaldo bereits in der spanischen Hauptstadt bei Champions-League-Sieger Real Madrid unter Vertrag steht, zieht es nun auch das frühere Model Domingues von Italien nach Spanien, wo "Ronaldinha" für Rayo zunächst einen Vertrag bis Saisonende unterzeichnete. Dort darf sie aber nur in Freundschaftsspielen agieren.

Laut Bestimmungen der spanischen Damen-Liga ist Ausländerinnen derzeit ein Einsatz in Bewerbsspielen nicht gestattet. Domingues wird daher weiter im Mittelfeld ihres bisherigen Klubs Monza in der Serie A spielen und bei Vallecano außer in Testpartien und beim Training nicht in Erscheinung treten. Dafür erhält die 22-Jährige monatlich 3.000 Euro. "Ronaldo ist sehr zufrieden damit, dass ich nun bei Rayo spiele", erzählte die Brasilianerin bei ihrer Präsentation 120 Sport- sowie etlichen Boulevard-Journalisten.

Domingues will allerdings nicht länger Ronaldinha genannt werden: "Ich verstehe das nicht. Die Frau von Zidane ruft man doch auch nicht Zidana", meinte sie. Die Gattin des WM-Torschützenkönigs ist auch für einen Auftritt in einem Werbespot vorgesehen und hofft, für Vallecano bald Meisterschaft spielen zu dürfen. Da könnte sie dann durchaus einmal gegen Ronaldos Ex-Freundin Susana Werner spielen. Diese ist nämlich als Verstärkung beim Stadtrivalen Canillas im Gespräch. (APA/AFP/Reuters)

  • Milene Domingues auch "Ronaldinha" genannt bei der Präsentation in Madrid

    Milene Domingues auch "Ronaldinha" genannt bei der Präsentation in Madrid

Share if you care.