Motorola bringt Single-Chip A-GPS-System

26. September 2002, 12:15
posten

Technologie für jedes Fahrzeug mit kleineren Ausmaßen und niederigerem Preis

Motorola hat das gemeinsam mit IBM Microelectronics entwickelte Motorola Instant GPS vorgestellt. Dabei handle es sich um die "weltweit erste echte GPS-Lösung mit einem Single-Chip". Sie kombiniere das GPS-Design von Motorola mit der neuesten Silikon Germanium (SiGe)-Technologie in der Chipherstellung von IBM. Technisch gesehen ist Instant GPS ein in sich geschlossener Single-Chip, A-GPS-Empfänger (assisted Global Positioning System), mit dem laut Motorola ein Hinzufügen akkurater Standortermittlung in beinahe jedem Fahrzeug zum halben Preis der derzeitigen Systeme möglich sein soll.

7x7 mm

Aufgrund seiner kompakten Größe (7x7 mm) und seines günstigen Preises ermögliche das Produkt den Einsatz dieser Technologie in allen Auto- und LKW-Klassen. Zudem könne Instant GPS mit in der Branche standardmäßigen, "mobilzentrischen" Assist-Meldungen eingesetzt werden, was die Kompatibilität mit fast allen Mobilfunknetzen gewährleiste.

Kostengünstige Alternative

"Das Gerät ist kleiner, kostengünstiger und verbraucht weniger Energie als alternative Systeme mit zwei oder drei Chips, wodurch standortfähige Geräte wie Notruf-kompatible Mobiltelefone ermöglicht werden und die Tür zu einer ganzen Reihe weiterer Kfz-Anwendungen geöffnet wird," erklärte Jacqui Dedo, Vice President und General Manager der weltweiten Geschäftsbereiche bei Motorola Automotive. (pte)

Share if you care.