Prügel für Anhänger von Miroljub Labus

26. September 2002, 11:31
posten

Schlägereien bei serbischem Präsidentschafts- wahlkampf - Labus-Anhänger werfen Präsidenten Kostunica Verhetzung vor

Belgrad - Der Wahlkampf um das Präsidentenamt in Serbien hat sich kurz vor seinem Abschluss am Mittwochabend zugespitzt. In Novi Sad, der Hauptstadt der Vojvodina, sollen zwei Anhängerinnen des jugoslawischen Präsidentschaftskandidaten und Vizepremiers Miroljub Labus krankenhausreif geprügelt worden sein, meldete der Belgrader Sender "B92".

Zuvor waren am Montagabend in Belgrad ebenfalls zwei Anhänger von Labus schwer verprügelt worden, während der Präsidentschaftskandidat selbst in der zentralserbischen Stadt Cacak von Gegnern mit Eiern beworfen worden war. Jene politischen Parteien, die Labus unterstützen, haben für die Zwischenfälle den ebenfalls kandidierenden amtierenden jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica indirekt verantwortlich gemacht. Man wirf ihm vor, im Wahlkampf gegen Labus gehetzt zu haben.

Der Wahlkampf wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um Mitternacht beendet. Bis zu den Wahlen am kommenden Sonntag ist danach jegliche politische Propaganda, und auch die Veröffentlichung der Ergebnisse von Meinungsumfragen untersagt. Während Labus am Donnerstagnachmittag noch eine letzte Kundgebung in Belgrad abhalten will, wird Kostunica im staatlichen Fernsehsender "Studio B" zu Gast sein. (APA)

Share if you care.