Hollywoodstars für Bushs Irak-Politk

25. September 2002, 21:30
19 Postings

Steven Spielberg und Tom Cruise unterstützen Kriegsvorbereitungen des US-Präsidenten

Rom - US-Präsident George Bush hat für seine Irak-Pläne die Unterstützung zweier Hollywood-Größen erhalten. Starregisseur Steven Spielberg und Schauspieler Tom Cruise stellten sich am Mittwoch bei der Präsentation ihres neuen Filmes "Minority Report" in Rom auf die Seite Bushs.

"Wenn Bush, wie ich glaube, verlässliche Informationen darüber hat, dass Saddam Hussein dabei ist, Massenvernichtungswaffen herzustellen, dann kann ich nicht die Politik seiner Regierung nicht unterstützen", erklärte Spielberg etwas umständlich. Cruise sagte, er verfüge nicht über alle Informationen, die Bush habe, aber er glaube, Saddam habe "zahlreiche Verbrechen gegen die Menschlichkeit und gegen sein Volk" begangen.

Spielberg und Cruise trafen am Mittwoch in Rom ein, um ihren neuen Film zu promoten, der in Italien am Freitag in die Kinos kommt. (APA)

LinkNotInOurName.net
US-Promis gegen den Irak-Krieg
  • Bild nicht mehr verfügbar

    George W. Bush kann sich der Unterstützung zumindest eines Teils der kulturellen Elite der USA sicher sein

Share if you care.