Storchenhilfe

27. September 2002, 14:12
posten

Feichtinger als "Wunschbaby-Pate"

Wien - Er ist ja quasi ein Nachbar - daher ist es nahe liegend, dass er auch eine Patenschaft übernimmt: Wilfried Feichtinger, Leiter vom "Wunschbabyzentrum" in Hietzing wird am 27. September "Pate" von Ferdinand - einem Storch im Tiergarten Schönbrunn. Das Baby-Fest findet am Freitag von 10 bis 16 Uhr im Tiergarten statt. Die Motivation von Wilfried Feichtinger, der als "medizinischer Vater" des ersten österreichischen Retortenbabys gilt: "Da der Storch der ihm zugeschriebenen Verantwortung nicht immer nachkommt, sind die Reproduktionsspezialisten des Wunschbaby-Zentrums häufig zur Unterstützung aufgefordert. In Österreich gibt es derzeit rund 30.000 Paare mit unerfülltem Kinderwunsch." (frei/DER STANDARD, Printausgabe, 26.09.2002)
Share if you care.