Basketball: St. Pölten bitte warten!

21. Oktober 2002, 14:27
1 Posting

Niederösterreicher weiterhin ohne Sieg - Klosterneuburger unterlagen Wörthersee Piraten

Wien - Österreichs Basketballmeister Kapfenberg hatte am Samstag in der Bundesliga A der Herren schwer zu kämpfen, um aus Oberwaltersdorf einen 87:83-Sieg mit nach Hause zu nehmen. Die Partie verlief bis zum Schluss ausgeglichen, 19 Sekunden vor dem Ende lag der Champion nur zwei Punkte in Führung, die Gastgeber konnten aus ihrem Ballbesitz aber keinen Profit mehr schlagen. Die Bears verteidigten damit die Tabellenführung erfolgreich.

In Oberwart präsentierten sich die noch sieglosen St. Pöltener als erwartet schwerer Gegner. Die Niederösterreicher gingen die Partie forsch an und dominierten das erste Viertel. Danach hatten sie ihr Pulver zwar noch nicht verschossen, aber das aggressive Defensivspiel der Oberwarter trug Früchte. St. Pölten hielt zwar bis zum Schluss dagegen, es reichte aber wieder nicht zum ersten Saisonsieg. In den Reihen der Oberwarter punkteten gleich sechs Spieler zweistellig, das Match endete 111:93 (52:43).

In Klosterneuburg kamen die Wörthersee Piraten besser aus den Startlöchern und lagen beim 87:71-Erfolg stets in Führung. In der zweiten Hälffe kamen die Heimischen zwar zwei Mal bis auf zwei Punkte heran, zu mehr reichte es aber nicht.

Mattersburg zog nach

UBC Mattersburg feierte am Sonntag einen knappen 91:88-Erfolg über Füstenfeld und zog in der Tabelle mit Kapfenberg nach Punkten gleich. Die Steirer hatten bis Mitte des Schluss-Viertels geführt, doch die Gastgeber drehten im Finish das Match noch um. Nicht zuletzt dank Chadwick, der als Topscorer 38 Punkte beisteuerte und mit insgesamt acht Drei-Punke-Würfen traf.

Eine starke Leistung boten auch die Swans aus Gmunden, die mit nur einem Zähler Rückstand gleichauf mit Oberwart Rang drei einnehmen. Gmunden deklassierte Traiskirchen mit 91:68, vor 800 Fans lagen die Gastgeber schon im zweiten Abschnitt mit 30 Punkten voran.(APA)

Ergebnisse der vierten Runde:

  • BK Klosterneuburg - Wörthersee Piraten 71:87 (30:40)
    Beste Werfer: Rhynes 17, Scott 16 bzw. Wright 30, Brand 17

  • UKJ Oberwaltersdorf - Bears Kapfenberg 83:87 (44:39)
    Beste Werfer: Suljanovic 29, Dukes 24 bzw. Brokenborough 26, Djuric 24

  • UBC Oberwart - UKJ St. Pölten 111:93 (52:42)
    Beste Werfer: Johnson 28, Myers 22 bzw. nicht bekannt

  • Gmunden Swans - UBM Traiskirchen 91:68 (43:27). Beste Werfer: Mayes 19, Parris und Mayer je 16 bzw. Novak 17, Jones 16.

  • UBC Mattersburg - BSC Fürstenfeld 91:88 (46:47). Beste Werfer: Chadwick 38, Mader und Wallace je 17 bzw. Barksdale 26, Riley 18.
  • Zum Thema

    Tabelle + Links

    • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.