Erkennen, was in einer steckt

26. September 2002, 12:38
posten

"DRAG King"-Workshop im Rahmen von görls cultures soll Mädchen Rollenbilder von Männern und Frauen aufzeigen

Die Bezeichnung DRAG stammt ursprünglich aus dem Shakespeare-Theater "Dressed As Girl" und meinte männliche Schauspieler, die weibliche Rollen spielen. Heute bezeichnet es Männer sowie Frauen, die mit Rollenbildern experimentieren.

Diese Begriffsdefinition beschreibt sehr gut, was im DRAG-King Workshop vermittelt werden soll:

Innerhalb von Familie, Freundschaften und Gesellschaft herrschen Rollenbilder vor, die es zu erfüllen gilt. Doch viele Mädels fragen sich schon länger: "Bin ich das was sich alle von einem typischen Mädchen erwarten? Will ich das sein?"

Der Workshop soll Mädchen dazu verhelfen, sich mit der von ihnen verkörperten Rolle genauer auseinanderzusetzen und herauszufinden, ob sie auch wirklich zu einer passt. Hierzu wagen die Mädchen für einige Stunden den Rollentausch: Sich anziehen, bewegen und sprechen wie Männer gibt Einblicke in ihre Welt und hilft den Mädchen, die Unterschiede von Männern und Frauen in der Gesellschaft zu erkennen.

Eingeladen sind alle Mädchen von 12-22 Jahren.

Anmeldefrist

Um Anmeldung bis 2.10. wird gebeten unter: 0699/11965265 oder per E-mail bei Tina.

Den Workshop leiten Helga (43), Maya (23) und Tina (20).(red)

Der Drag King Workshop wird von den HOSI Newcomers und Görls Cultures organisiert
Der Eintritt ist gratis!
Sa., 5.10.2002,
14.00 Uhr bis Open End
im Wien Xtra Medienzentrum
Zieglergasse 49
1070 Wien
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.