AOL-Lindows im Kampf gegen Microsoft

25. September 2002, 10:53
3 Postings

Abkommen zwischen den beiden Firmen soll Hauptkonkurrenten das Fürchten lehren

Das Sprichwort "Ein gemeinsamer Feind eint" scheint sich wieder einmal zu bewahrheiten: Diesmal haben sich die Unternehmen AOL und Lindows gefunden um gemeinsam gegen den Erzrivalen Microsoft ins Feld zu ziehen.

Netscape an Bord

Erst vor wenigen Tagen wurde mit LindowsOS 2.0, die neueste Version des Betriebssystems gelauncht (der WebStandard berichtete). Das neue OS hat unter anderem die AOL-Browser-Suite Netscape 7.0 als fixen Bestandteil des Softwarepakets an Bord. Lindows.com, das mittlerweile vom Entwickler Michael Robertson als Alternative zu Windows in den USA positioniert wurde, scheint AOL eine neue Chance zu geben gegen Microsoft in den Ring zu steigen. Nach der Installation von LindowsOS sollen sowohl der Chat- wie auch der Mail-Client und der Browser von Netscape Standardanwendungen sein. Anwender können über diese Tools nun über die AOL-Dienstleistungen verfügen, ohne die AOL-Software installiert haben zu müssen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.