Olaf Scholz neuer SPD-Generalsekretär

25. September 2002, 10:05
posten

Hamburger Politiker soll Franz Müntefering an der Spitze der Partei beerben

Berlin/Hamburg - Bei den deutschen Sozialdemokraten soll der Hamburger SPD-Landesvorsitzende Olaf Scholz neuer Generalsekretär der Mutterpartei werden. Das bestätigte der scheidende Amtsinhaber Franz Müntefering am Mittwoch im Deutschlandfunk. SPD-Chef, Bundeskanzler Gerhard Schröder, habe Scholz das Amt bereits angetragen. Müntefering erwartete für die Sitzung des SPD-Präsidiums am kommenden Montag einen offiziellen Vorschlag. Gewählt würde Scholz dann beim bevorstehenden SPD-Parteitag am 20. Oktober.

Scholz gilt als ehrgeizig und ambitioniert. Der 44-Jährige steht seit mehr als zwei Jahren an der Spitze der Hamburger SPD. Von Mai 2001 bis zur Abwahl der rot-grünen Koalition in Hamburg im September vergangenen Jahres war er Innensenator der Hansestadt. Seit 1998 sitzt Scholz im Bundestag. Der ehemalige Partei-Linke hat seit langem gute Kontakte zu Schröder und unterstützte dessen Politik auch gegen Widerstände des linken SPD-Flügels in Hamburg. Der bisherige Generalsekretär Müntefering ist neuer SPD-Fraktionschef. (APA/dpa)

  • Olaf Scholz, designierter Nachfolger von SPD-Generalsekretär Franz Müntefering.
    foto: spd hamburg

    Olaf Scholz, designierter Nachfolger von SPD-Generalsekretär Franz Müntefering.

Share if you care.