Mindestens 18 palästinensische Kollaborateure inhaftiert

25. September 2002, 07:56
4 Postings

Einige gehörten den Sicherheitskräften an

Gaza-Stadt - Wegen Zusammenarbeit mit dem israelischen Geheimdienst sind nach Angaben des Chefs des militärischen Geheimdienstes der Palästinenser in jüngster Zeit mindestens 18 Palästinenser inhaftiert worden. Generalmajor Mussa Arafat sagte am Dienstag zu Journalisten in Gaza-Stadt, einige von ihnen gehören oder gehörten den palästinensischen Sicherheitskräften an. Einige von ihnen hätten Israel auch geholfen, militante Palästinenser aufspüren und dann töten zu können, sagte der Geheimdienstchef weiter. "Sie haben unter unseren Leuten große Opfer verursacht."

Die mutmaßlichen Verräter würden vor ein Sicherheitsgericht gestellt. Kollaboration wird als Kapitalverbrechen angesehen. Die Palästinenser-Regierung hat bisher zwei Todesurteile an Kollaborateuren vollstreckt. Mindestens 20 Palästinenser sind wegen angeblicher Zusammenarbeit mit Israel auf offener Straße von militanten Palästinensern hingerichtet worden. (APA/Reuters)

Share if you care.