Jorge Semprun erhält den "Ovid-Preis"

24. September 2002, 21:12
posten

... Walter Kempowski den Dedalus-Preis - Auslober waren Rumänien beziehungsweise Baden-Württemberg

Mangalia/ Baden-Baden - Der spanische Schriftsteller Jorge Semprun (78) ist am Dienstag im rumänischen Mangalia für sein Gesamtwerk mit dem erstmals verliehenen Ovid-Preis ausgezeichnet worden. Semprun trage als Autor in besonderer Weise zur Meinungsfreiheit und zur Völkerverständigung bei, begründete die Vereinigung rumänischer Schriftsteller die Entscheidung der Jury. Ministerpräsident Ion Iliescu überreichte Semprun den mit umgerechnet 10.000 Euro dotierten Preis.

Der Schriftsteller Walter Kempowski erhält am 8. Dezember in Stuttgart für sein Werk "Das Echolot Barbarossa 41" den mit 10.000 Euro dotierten Dedalus-Preis für Neue Literatur ausgezeichnet.

Nach Ansicht der Jury stellt Kempowskis "Echolot-Projekt" den einzigartigen Versuch dar, Geschichte als Chor von unzähligen Stimmen erlebbar zu machen. Der Autor sorge als unsichtbarer Stimmführer für Auswahl und Arrangement, für Dramaturgie und Rhythmus. "Das Ergebnis ist Literatur, wie es sie noch nicht gab."

Der Dedalus-Preis wird seit 1996 alle zwei Jahre vom Südwestrundfunk (SWR) und dem Land Baden-Württemberg verliehen. An die Joyce-Figur Stephen Dedalus erinnernd, werden mit ihm Werke ausgezeichnet, die neue Formen erzählender Prosa erkunden. Bisherige Preisträger sind Anne Duden, Wolfgang Schlüter und David Wagner. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jorge Semprun

Share if you care.