US-Verbrauchervertrauen sinkt weiter

25. September 2002, 11:27
posten

Jedoch nicht so stark wie erwartet - Index fiel im September von 94,5 auf 93,3 Punkte

New York - Das Vertrauen der US-Verbraucher in die Wirtschaftsentwicklung ihres Landes ist im September nicht so stark zurückgegangen wie erwartet. Der vom Wirtschaftsforschungsinstitut Conference Board ermittelte Vertrauensindex für September fiel nach Angaben des Instituts vom Dienstag auf 93,3 Punkte von revidiert 94,5 Punkten im August. Von Reuters befragte Volkswirte hatten im Schnitt mit einem deutlicheren Rückgang des Gesamtindexes auf 92,3 Punkte gerechnet.

Der Vertrauensindikator basiert auf einer Umfrage unter 5.000 Haushalten. Er gilt als wichtiges Barometer für die künftige Entwicklung der US-Konsumausgaben, die rund zwei Drittel der Wirtschaftsleistung in der weltgrößten Volkswirtschaft ausmachen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die US-Konsumenten wollen noch nicht so recht an eine Erholung der Wirtschaft glauben.

Share if you care.