Mandrake Linux 9.0 ist fertig

26. September 2002, 10:58
10 Postings

Neue Version bringt jede Menge neue Funktionen, Softwareupdates und Geschwindigkeitszuwachs

Die Entwickler des französischen Linux Distributors MandrakeSoft haben die neue Version 9.0 von Mandrake Linux zum Download freigegeben. Diese bietet in mehrerer Hinsicht größere Veränderungen gegenüber den Vorgängerversionen, so wurde nun der Sprung auf den Compiler gcc 3.2 gewagt, was vor allem einen Geschwindigkeitszuwachs bringen soll. Weiters sind nun als Desktop-Oberflächen auch KDE 3.0.3 und Gnome 2.0.1 enthalten, mit Kernel 2.4.19, Xfree86 4.2.1 und Mozilla 1.1 - um nur einige stellvertretend zu nennen - ist auch die restliche enthaltene Software up-to-date.

Aufpoliert

Stark überarbeitet wurde auch das distributionseigene Konfigurationstool DrakConf, nicht nur dass die bestehenden Tools verbessert wurden – so wurde etwa der Softwareinstaller vollkommen neu geschrieben -, gibt es mit Drakcronat nun auch ein Konfigurationstool für automatisierte Tasks, und einen verbesserten Look. Ein neues Feature ist auch "Dynamic Desktop" mit dem "Hot-Plugable Devices" umgehend in den Desktop integriert werden.

Download

Mandrake Linux 9.0 kann in Form von 3 ISO-Files kostenlos von zahlreichen Mirrors heruntergeladen werden, der Download umfasst dabei knappe 2 GByte, für eine Standardinstallation ist allerdings nur die erste CD wirklich vonnöten. Kaufversionen von Mandrake Linux 9.0 mit weiterer Software, Handbüchern und Support werden in wenigen Wochen zur Verfügung stehen. Wer sich lieber die ISOs selber aus dem Netz holt wird von den Entwicklern aufgefordert dem MandrakeClub beizutreten, um die Entwicklung finanziell zu unterstützen und es so weiter möglich zu machen, dass die ISOs – im Gegensatz zu den anderen „großen“ Distributionen noch Wochen vor der Kaufvariante ins Netz gestellt werden. Der Club bietet – je nach Unterstützungslevel – auch verschiedene Vergünstigungen und Extra-Services. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.