U-Bahn-Fahrer in Paris und London streiken am Mittwoch

24. September 2002, 12:39
posten

Verkehrschaos in beiden Millionenstädten erwartet

Gleich zwei europäische Millionenstädte erwartet am Mittwoch ein Verkehrschaos: Sowohl in Paris als auch in London wollen die U-Bahn-Fahrer streiken. In London stehen die Züge bereits ab Dienstagabend um 21.00 Uhr für 24 Stunden still. In Paris dürfte der Verkehr unter der Erde ab Mittwochmorgen 04.15 Uhr bis Donnerstagmorgen 06.00 Uhr nur noch eingeschränkt funktionieren.

Pendler wollen in Hotels übernachten

Die Londoner können auf andere öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und Züge ausweichen. Busse und Straßenbahnen fahren auch in der französischen Hauptstadt weiter. Viele britische Pendler planten, die Nacht zum Mittwoch in Londoner Hotels zu verbringen.

Tarifstreit

Mit der Arbeitsniederlegung wollen die britischen Zugführer-Gewerkschaften eine Schlichtung im Tarifstreit erzwingen, nachdem sie ein Angebot der U-Bahn-Gesellschaft für eine dreiprozentige Gehaltserhöhung abgelehnt hatten. Ein zweiter U-Bahn-Streik in der britischen Hauptstadt ist für Dienstag kommender Woche geplant. Die französische Gewerkschaft CGT will mit dem Streik ihren Forderungen nach Beibehaltung der Privilegien bei der Sozialversicherung sowie nach mehr Lohn Nachdruck verleihen. Die Pariser Betreibergesellschaft RATP beteuerte, sie rechne nur mit "leichten Störungen". (APA/AFP)

Share if you care.