Pago-Fruchtsäfte mit neuer Geschäftsführung

24. September 2002, 12:04
posten

Zwei Manager scheiden aufgrund "unterschiedlicher Auffassungen" aus - BBAG-Vorstand Sachs folgt nach

Linz - Neue Geschäftsführung für den zum BBAG-Konzern gehörenden Fruchtsafthersteller Pago: Die beiden bisherigen Manager Gerhard Lacher und Alessandro Angelon scheiden aus dem Unternehmen aus. Neben Hubert Tretter, der schon bisher Pago-Geschäftsführer war, wird Walther Sachs - Mitglied des BBAG-Vorstandes - nunmehr ebenfalls Pago-Geschäftsführer. Dies gab die BBAG am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

Sowohl Lacher als auch Angelon seien "maßgeblich an der signifikanten Expansion von Pago Fruchtsaft in West- und Südeuropa in den vergangenen Jahren beteiligt" gewesen, hieß es in der Aussendung, "beide Kollegen haben sich große Verdienste um die Entwicklung der Marke erworben". Was die "weitere Ausrichtung" des Unternehmens anlangt, so habe es aber "unterschiedliche Auffassungen" gegeben.

Wachstumsstrategie

Pago werde seine "Wachstumsstrategie" fortsetzen, es gehe jetzt vor allem um die "Konsolidierung und Nachhaltigkeit des Geschäfts" sowie um Kostenmanagement, erklärte der neue Geschäftsführer Walther Sachs.

Pago setzte im vergangenen Jahr mit 447 Beschäftigten insgesamt 126,8 Mill. Euro um. Der Absatz lag bei 90 Millionen Litern. (APA)

Link

BBAG

Share if you care.