80 Millionen Kängurus ... das ist zu viel

24. September 2002, 11:36
3 Postings

Tiere kommen schon bis in die Städte - Farmer und auch Umweltschützer für höhere Abschussquoten

Sydney - Australiens Farmer wollen die Abschussquote von Kängurus drastisch erhöhen. Die 80 Millionen Tiere verschlimmerten angeblich den Effekt der derzeitigen Dürre, da sie mit Kühen und Schafen um Nahrung konkurrierten, sagte der stellvertretende Premierminister John Anderson am Dienstag einem Radiosender.

Einige Regionen des Landes sind von der schlimmsten Trockenheit seit mehr als 100 Jahre geplagt, die Kängurus zieht es bei der Suche nach Nahrung bereits in die Städte. Nach dem Willen der Landwirte soll die Abschussquote von neun Millionen Tieren verdoppelt oder verdreifacht werde. Auch Wildschützer sind für eine Dezimierung der Population - es seien ein paar Millionen Kängurus zu viel, meinen sie. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.