China: 21 Kinder in Schule getötet

24. September 2002, 08:26
posten

47 Verletzte bei Einsturz eines Treppengeländers

Peking - Bei dem Einsturz eines Treppengeländers in einer Mittelschule in Nordchina sind 21 Kinder ums Leben gekommen. Ein Mitarbeiter des Bildungsamtes der Stadt Fengzhen in der Inneren Mongolei berichtete am Dienstag, 47 Kinder seien verletzt worden.

Nach Schulschluss am späten Montagnachmittag hätten sich viele Kinder gleichzeitig auf der Treppe des vierstöckigen Gebäudes gedrängt. Warum das Geländer plötzlich nachgegeben hat, werde noch ermittelt. Die Mittelschule sei erst vor einem Jahr fertig gebaut worden. (APA/dpa)

Share if you care.