3,1 Prozent mehr französische Zeitungsleser

23. September 2002, 20:07
posten

8,8 Millionen Franzosen lesen täglich ein nationales Blatt

Die nationale französische Presse hatte im Zeitraum von Juli 2001 bis Juli 2002 einen Zuwachs an Lesern von zirka 3,1 Prozent zu verzeichnen. Das ergibt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts IPSOS. Demnach lesen 8,8 Millionen Franzosen jeden Tag eine nationale Tageszeitung. Das entspricht 18,5 Prozent der Bevölkerung über 15 Jahren.

Die Gewinner

Mit einem Plus von 13,2 Prozent gewann laut dieser Studie die linksliberale Tageszeitung "Liberation" die meisten Leser hinzu, gefolgt vom katholischen Blatt "La Croix", das nun um 11,2 Prozent mehr Konsumenten hat. Die Klientel der linksliberalen "Le Monde" wuchs um 8,5 Prozent, jene des konservativen "Le Figaro" um 5 Prozent. Zulegen konnten auch die kommunistische "L'Humanite" (plus 4,5 Prozent), die Wirtschaftstageszeitung "Les Echos" (plus 4,3 Prozent) und das populäre Blatt "Le Parisien" (plus 2,2 Prozent).

Die Verlierer

Rückläufig war die Entwicklung dagegen für das krisengeschüttelte Boulevardblatt "France Soir", das 11,2 Prozent seiner Leser verlor. Die Wirtschaftstageszeitung "La Tribune" verkaufte um 10,2 Prozent, die Sporttageszeitung "L'Equipe" um 4,9 Prozent weniger. "Aujourd'hui en France", die nationale Ausgabe von "Le Parisien", büßte 1,5 Prozent seiner Leserschaft ein.

In absoluten Zahlen stellt sich die französische Zeitungslandschaft folgendermaßen dar:

"L'Equipe": 2,5 Millionen "Le Monde": 2,2 Millionen "Le Figaro": 1,5 Millionen "Le Parisien": 1,745 Millionen "Liberation": 1 Million "Les Echos": 759.000 "France Soir": 513.000 "La Tribune": 477.00 "Aujourd'hui en France": 452.000 "La Croix": 337.000 "L'Humanite": 304.000.

Die Zeitungsleser sind in Frankreich zu 61,2 Prozent Männer und nur zu 38,8 Prozent Frauen. 44,4 Prozent aller Leser haben laut Umfrage nach der Matura mindestens drei Jahre lang studiert. Für die Umfrage wurden insgesamt 22.813 Personen telefonisch befragt. (APA)

Share if you care.