PEN-Kongress warnt vor Irak-Krieg

23. September 2002, 20:41
posten

Reolution am 68. Weltkongress

Skopje/Ohrid - Der 68. PEN-Weltkongress hat in einer Resolution vor einem Militärschlag der USA gegen den Irak gewarnt: Die Schriftsteller forderten die USA und ihre Alliierten in der mazedonischen Stadt Ohrid auf, "an der von den Vereinten Nationen verfolgten Politik strikt festzuhalten und die Nahostregion nicht mit einem Krieg gegen den Irak ins Chaos zu stürzen". Auch die Konfliktparteien im Nahen Osten wurden zu mehr Anstrengungen für eine friedliche Lösung aufgefordert.

Der Kongress, an dem 300 Autoren aus rund 40 Ländern teilnehmen, "fordert die palästinensischen Behörden und die israelische Regierung energisch dazu auf, umgehend Verhandlungen für eine friedliche und politische Lösung des Konflikts zu beginnen, die die Rechte der Meinungsfreiheit und das Leben aller Beteiligten sichert." (dpa /DER STANDARD, Printausgabe, 24.9.2002)

Share if you care.