Kandidaten-Karussell

23. September 2002, 18:58
posten
Eine prominente Quereinsteigerin aus dem ORF wollen, so wird gemunkelt, die Grünen noch vor der Nationalratswahl präsentieren. Infrage dafür käme beispielsweise die frisch geschasste Ex-"Thema"-Präsentatorin Barbara van Melle, politisch jedoch eher ein unbeschriebenes Blatt. Hingegen outet sich die pensionierte ORF-Journalistin Barbara Coudenhove-Kalergi frank und frei als Grün-Wählerin, dementiert aber Kandidaturgerüchte. Van Melle war gestern unerreichbar. "Das ist nicht einmal Kaffeesudlesen", gibt sich Franz Floss, Bundesgeschäftsführer der Grünen, zugeknöpft. Als grüner Fixstarter gilt ORF-Stiftungsrat Wolfgang Zinggl.

Ein kleines Banken-Match - Raiffeisen gegen Erste Bank - findet derzeit in der ÖVP statt: Raiffeisen-Generalsekretär Ferdinand Maier hat derzeit bessere Chancen als Erste-Kommunikationschef Michael Ikrath, als Neuer über die Wiener Liste in den Nationalrat einzuziehen. Dort herrscht dichtes Gedränge, weil neben Bundeskanzler

Wolfgang Schüssel

noch weitere Regierungsmitglieder hier vermerkt sind. Sollte die ÖVP in Opposition gehen, müssen Schlechtergereihte mit dem Hinausfallen aus dem Nationalrat rechnen.

Auch bei der FPÖ muss ein "Promi" um seinen Listenplatz raufen: Die Kärntner Freiheitlichen lassen es sich noch offen, ob sie den neuen Parteichef Mathias Reichhold auf die Landesliste nehmen. Oder ihn dem noch größeren Gerangel auf der Bundesliste aussetzen.
(pm, mon, völ, DER STANDARD, Printausgabe, 24.9.2002)

Share if you care.