Tennis vom Allerfeinsten in Linz

23. September 2002, 14:02
posten

Unter anderem Serena Williams, Jennifer Capriati und Martina Hingis am Start

Wien - Die Generali Ladies in Linz sprengen im 15. Jahr ihres Bestehens alles bisher da gewesene. Nach der Weltranglisten-Ersten Serena Williams sowie Jelena Dokic (5) und Justine Henin (7) haben nun auch Jennifer Capriati (3) und Martina Hingis (10) für das mit 585.000 Dollar dotierte WTA-Turnier vom 19.-27. Oktober genannt. Damit haben fünf Top-Ten-Spielerinnen für Linz zugesagt und 13 aus den ersten 20. Das ist mit Abstand das hoch karätigste Linzer-Damentennisturnier, das es je gegeben hat.

"Das gibt es nicht jedes Jahr"

"Das ist ein Zwischenhighlight. Das gibt es nicht jedes Jahr", warnte Turnierveranstalter Peter Michael Reichel deshalb bei der Pressekonferenz am Montag in Wien. Die kluge Politik mit der Terminverlegung in den Herbst sowie der jüngste Aufstieg von Reichel in das Direktorium der WTA sind wohl die Hauptgründe für die starke Besetzung des Turniers, das noch einmal im Design Center stattfindet, weil die neue Sporthalle noch immer nicht fertig ist.

Fernsehen zollt Tribut

Angesichts der Masse an Klasse steht auch das Fernsehen nicht zurück. Eurosport bringt täglich zwei Live-Partien. ORF 1 und TW 1 werden eine Woche nach der Wiener CA-Trophy der Herren ebenfalls in noch nie da gewesener Form aus Linz berichten. Berufsoptimist Reichel: "Ich hätte nie gedacht, dass so eine Besetzung möglich ist."

  • Die Vorläufigen Top-Ten der Generali Ladies Linz (Stand 22.9.):

    1 Serena Williams (USA/WRL 1) 2 Jennifer Capriati (USA/3) 3 Jelena Dokic (YUG/4) 4 Justine Henin (BEL/7) 5 Martina Hingis (SUI/10) 6 Daniela Hantuchova (SVK/11) 7 Anastasia Myskina (RUS12) 8 Chanda Rubin (USA/13) 9 Jelena Dementjewa (RUS/16) 10 Conchita Martinez (ESP/16)

    Share if you care.