Explosiv-extravagantes Feriendomizil

23. September 2002, 21:43
posten

Eine Ferienhütte mit Raketensilo, Relikt aus dem Kalten Krieg, nunmehr Luxusanwesen, wird im Internet versteigert

Das Chalet in den Adirondack Mountains im US-Bundesstaat New York wirkt auf den ersten Blick wie ein ganz normales Ferienhäuschen. Doch darunter verbirgt sich etwas Außergewöhnliches: ein Raketensilo aus dem Kalten Krieg. Bruce Francisco und sein Cousin Gregory Gibbons haben aus dem Relikt eine außergewöhnliche Behausung gemacht, die jetzt im Internet-Auktionshaus eBay zur Versteigerung steht.

Kein Bieter

Die Frist für Gebote auf das Silo-Haus endet am Mittwoch. Bei 2,1 Millionen Dollar (2,15 Mill. Euro) sollen die Gebote beginnen, allerdings verzeichnete die Seite von eBay noch keine Bieter. Das Silo war vor vier Jahrzehnten für eine Atlas-Interkontinentalrakete gebaut worden. Jetzt befinden sich im ehemaligen Kontrollzentrum direkt neben dem Silo drei Schlafräume, Badezimmer und eine Küche. Das eigentliche Silo ist ein 55 Meter tiefer Zylinder, der Besucher unweigerlich an Science-Fiction-Filme erinnert.

Drei Zimmer, Küche, Bad und - eine Landebahn

Francisco hat eine eigene Web-Seite, auf der er das Anwesen vorstellt. Darauf werden auch Fragen beantwortet wie: "Hat Russland diesen Ort noch als Ziel?" Die Antwort: "Nein". Francisco erklärt weiter, sein Silo sei dafür ausgelegt worden, einem Atomangriff zu widerstehen. Das mache es zu einem der sichersten Häuser überhaupt. "Es repräsentiert eine einmalige Periode der amerikanischen Geschichte", fügt er hinzu. Und außerdem verfügt das umgebaute Luxusanwesen über eine eigene Landebahn für die Anreise im Privatflugzeug.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Adirondack Mountains

Share if you care.