Film in zwei toten Sprachen ohne Untertitel

24. September 2002, 11:51
6 Postings

Mel Gibson will Leidensgeschichte Jesu - "The Passion" - auf Latein und Aramäisch drehen

Glasgow - Hollywood-Star Mel Gibson will seinen Jesus-Film "The Passion" auf Latein und Aramäisch drehen. In einem Interview mit der schottischen Zeitung "Sunday Mail" sagte Gibson laut Kathpress, er sei von allen Produzenten für verrückt gehalten worden. Niemand habe die Verantwortung für ein Filmprojekt in zwei toten Sprachen ohne Untertitel übernehmen wollen. Es gehe nicht darum, mit dem Projekt Geld zu verdienen; der Film solle die Leidensgeschichte der letzten zwölf Stunden Jesu so realistisch wie möglich zeigen, so der überzeugte Katholik Gibson. (APA)
Share if you care.