Weitere französische Soldaten in Hauptstadt von Cote d'Ivoire

23. September 2002, 14:10
posten

Verstärkung für Armeekontingent zum Schutz von Ausländern

Yamoussoukro - Ein Kontingent französischer Soldaten zur Verstärkung der Sicherheit von Ausländern in Elfenbeinküste ist am Montag in der Hauptstadt eingetroffen. Die Soldaten trafen am Montagmorgen mit rund 40 Fahrzeugen auf dem Flughafen von Yamoussoukro ein, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP aus der rund 350 Kilometer nördlich des Regierungssitzes Abidjan gelegenen Stadt berichtete. Ein Offizier sagte, die Einheit warte nun auf weitere Anweisungen aus Paris.

Aufständische Soldaten hatten am Donnerstag die Städte Bouake und Korhogo besetzt. Ein Putschversuch in der Wirtschaftsmetropole Abidjan wurde niedergeschlagen. Mindestens 270 Menschen kamen dabei ums Leben. Die etwa hundert Soldaten sollen angesichts der politischen Unruhen das 600 Mann starke französische Militärkontingent in dem westafrikanischen Staat verstärken. In Bouaké sind mehrere französische Staatsangehörige eingeschlossen, die von der französischen Armee geschützt werden sollen. (APA)

Share if you care.