Reisekonzern Thomas Cook mit größerem Verlust

23. September 2002, 11:02
posten

Frankfurt - Der zweitgrößte deutsche Touristikkonzern Thomas Cook ("Neckermann") hat in den ersten neun Monaten 2001/2002 (November bis Juli) einen größeren Verlust ausgewiesen. Das Ergebnis vor Steuern betrug minus 228,5 Mill. Euro nach zuvor minus 55,7 Mill. Euro, wie die Lufthansa-Karstadt-Tochter am Montag in Frankfurt mitteilte. Der Umsatz stieg von 5,05 auf 5,3 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr erwartet wird weiter ein positives Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen. Unter dem Strich rechnet Thomas Cook aber nicht mehr mit schwarzen Zahlen.(APA/dpa)

Share if you care.