Israelische Armee zieht Stacheldraht um Arafats Hauptquartier

23. September 2002, 16:47
20 Postings

Arafat und weitere 250 Personen eingeschlossen - Israel vermutet 50 palästinensische Extremisten im Gebäude

Ramallah - Die israelische Armee hat die Überreste des Hauptquartiers von Palästinenser Präsident Yasser Arafat abgeriegelt. Soldaten zogen am Montagmorgen Stacheldraht um das Gebäude, in dem sich Arafat und etwa weitere 250 Personen aufhalten.

Auf internationalen Druck hin hatte Israel am Sonntagabend die Abbrucharbeiten an dem Gebäudekomplex eingestellt und die Planierraupen wieder abgezogen. Israelische Soldaten und Panzer bewachten nach Augenzeugenberichten den Gebäudekomplex. Sie verlangen von Arafat, etwa 50 mutmaßliche palästinensische Extremisten auszuliefern. Ein israelischer Offizier sagte: "Wir bleiben hier, bis alle gesuchten Leute herauskommen."

Die israelische Armee hatte am Donnerstag vergangener Woche das Hauptquartier von Arafat erneut angegriffen, nachdem bei Selbstmordanschlägen in Israel sieben Menschen getötet worden waren. Seit Beginn des Aufstands der Palästinenser im September 2000 sind mindestens 1555 Palästinenser und 599 Israelis getötet worden.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.