Deutsche Parteien beraten über Wahlergebnis

23. September 2002, 06:44
posten

Union entscheidet über Fraktionsvorsitz - FDP berät über Absetzung Möllemanns

Berlin - Die deutschen Bundestagsparteien beraten heute über das Ergebnis der Bundestagswahl. Am Vormittag kommen die Vorstände und Präsidien von SPD, CDU, Grünen, FDP und PDS in Berlin zu ihren Beratungen zusammen, in München trifft sich der CSU-Vorstand. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis hat die rot-grüne Regierungskoalition die Wahl mit einer knappen Mehrheit vor CDU/CSU und FDP gewonnen. Die SPD verlor jedoch Wählerstimmen. Die Union gewann dazu.

In Unionskreisen hieß es, am Montag werde auch über den künftigen Fraktionsvorsitz entschieden. Es sei wahrscheinlich, dass Stoiber sich für die CDU-Vorsitzende Angela Merkel als Fraktionschefin aussprechen werde. Bisher leitete der CDU-Politiker Friedrich Merz die Fraktion.

In den Spitzengremien der FDP dürfte über die weitere Vorgehensweise zur Absetzung des stellvertretenden Parteichefs Jürgen Möllemann beraten werden. Die Parteispitze hatte den nordrhein-westfälischen FDP-Landesvorsitzenden bereits am Sonntag zum Rücktritt aufgefordert. Grund für den parteiinternen Streit sind Möllemanns neuerliche Attacken auf Israels Ministerpräsident Sharon und den Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden, Michel Friedman. (APA/Reuters)

Share if you care.