UNO-Sicherheitsrat tagt zu israelischer Blockade von Arafat-Amtssitz

23. September 2002, 11:15
2 Postings

Dringlichkeitssitzung auf Drängen der palästinensischen Autonomiebehörde

New York - Der UNO-Sicherheitsrat berät am Montag, in öffentlicher Sitzung über die israelische Blockade von Palästinenser-Präsident Yasser Arafat in seinem Amtssitz in Ramallah. Die Dringlichkeitssitzung findet auf Drängen der Autonomiebehörde statt. Der palästinensische Beobachter bei der UNO, Nasser el Kidwa, hatte nach Beginn der Blockade am Donnerstag Sofortmaßnahmen der Vereinten Nationen gefordert, um die "extrem gefährliche Situation" im und um das belagerte Hauptquartier zu stoppen.

Die zwei ständigen Sicherheitsrat-Mitglieder Russland und Frankreich haben Israel bereits zum Stopp der Militäraktion aufgefordert. In Kairo versammeln sich zuvor die ständigen Mitglieder der Arabischen Liga, um über die Blockade von Arafats Amtssitz zu beraten. (APA)

Share if you care.