Spanien und Marokko wollen Beziehungen normalisieren

22. September 2002, 22:51
posten

Außenministertreffen in Madrid - Nach Perejil-Krise hatte Spanien den Botschafter abgezogen

Madrid - Zur Beilegung der diplomatischen Verstimmungen mit Marokko trifft die spanische Außenministerin Ana Palacio heute, Montag, in Madrid mit ihrem marokkanischen Kollegen Mohamed Benaissa zusammen. Dabei soll es nach spanischen Angaben vor allem um die Rückkehr der jeweiligen Botschafter nach Rabat und Madrid gehen.

Marokko hatte seinen Vertreter bereits vor fast einem Jahr nach einer Serie von Streitigkeiten über Fischerei, illegale Einwanderung, den Westsahara-Konflikt und die Ölförderung vor den Kanaren aus Madrid abberufen. Spanien zog seinen Botschafter nach dem Streit um die Mittelmeerinsel Perejil im Juli ab. Auch marokkanische Forderungen nach einem spanischen Abzug aus den Enklaven Ceuta und Melilla wurden wieder laut. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Insel Perejil vor der marokkanischen Küste, ein Brennpunkt des Konfliktes zwischen den beiden Staaten

Share if you care.