Alternative konnten wieder zulegen

22. September 2002, 19:44
posten

Alternative Investments mit sattem Plus

Wien - Investieren in Schweinebäuche oder Getreide hat sich im August bezahlt gemacht, zeigen die jüngsten Daten des Brokers Merit. So wird die Benchmark, der Zürich/ MAR Hedge Fund-of-Funds Index den August leicht positiv beenden und damit für das Jahr ein halbes Prozent zulegen.

Die größten Gewinner unter den verschiedenen Hedge-Fund-Stilen waren die Global Emerging Funds, zulegen konnten auch Long/Short-Equity Manager. Der Zurich/ MAR CTA Index, eine internationale Messlatte für Managed- Futures-Produkte, stieg im August um 2,4 Prozent und liegt damit für das Jahr bereits mit 10,50 Prozent im Plus.

Aufwärtstrends

Die größten Aufwärtstrends gab es laut Merit auf den Zins-und Getreidemärkten sowie bei Kakao. Fast 70 Prozent der marktneutralen Produkte am österreichischen Markt gewannen im August, damit liegen nun ebenfalls fast 70 Prozent aller Fonds für das heurige Jahr im positiven Bereich. Die größten Monatsgewinne verbuchten der Apollo Global Derivatives Alpha, Quadriga GCT Futures Fund und die Quadriga Beteiligungs AG.

Negative Ergebnisse gab es bei TTT-Julius Bär/Erste Bank sowie beim Blue Danube Futures Dynamic, die ihre Nicht-Korrelation zu den klassischen Trendfolgern unterstrichen und sich damit auch als Diversifikation für Alternative-Investment-Portfolios anbieten, schreibt Merit. (red, DER STANDARD, Printausgabe 23.9.2002))

Share if you care.