Abramczik neuer Trainer beim FC Kärnten

25. September 2002, 13:49
2 Postings

Der ehemalige deutsche Nationalspieler tritt die Nachfolge von Heinz Hochhauser an

Wien - Kurz nach dem 2:0-Sieg über Pasching hat der FC Kärnten am Sonntagabend die Verpflichtung von Rüdiger Abramczik als neuen Trainer bekannt gegeben. Wie Pressesprecher Armin Somrak mitteilte, soll der 46-jährige deutsche Ex-Internationale sein Amt mit 1. Oktober antreten. Die Einzelheiten des Vertrages sollen in den nächsten Tagen vereinbart werden. Im kommenden Freitag-Spiel gegen Austria Wien wird Interimstrainer Johannes Haubitz ein letztes Mal die Mannschaft betreuen.

Trotz Erfolg in Sofia gefeuert

Abramczik begann seine Trainertätigkeit in den frühen 90-er Jahren als Co-Trainer in Saarbrücken, 1997 wurde er Koordinator für türkische Nationalspieler in Deutschland. Ab 1999 betreute er den türkischen Erstligisten Antalyaspor. Heuer sorgte Abramczik für Schlagzeilen, als ihn der bulgarischen Tabellenführers Lewski Sofia nach nur neun Wochen im Amt entließ, obwohl die Mannschaft unter seiner Führung nur einmal verloren hatte.

Als Spieler absolvierte Abramczik 19 A-Nationalspiele für Deutschland - unter anderem unterlag er Österreich bei der WM 1978 in Argentinien mit 2:3. Die Vereins-Stationen des Stürmers waren Schalke 04, Borussia Dortmund, Nürnberg, Galatasaray Istanbul und Oberhausen. Insgesamt absolvierte er 340 Spiele in der ersten deutschen Bundesliga. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ruediger Abramczik beim Schneetraining in Sofia

Share if you care.