Kärnten - Pasching

22. September 2002, 18:28
posten
Johannes Haubitz (Trainer FC Kärnten): "Wir wollten Pasching von Beginn an unter Druck setzen, das ist uns gelungen. Nach dem 2:0 haben wir uns aber zu weit zurückgezogen. Da hat sich aber auch der Kräfteverschleiß vom UEFA-Cup ausgewirkt. Absolut positiv ist, dass der Wille zum Sieg vorhanden war."

Georg Zellhofer (Trainer Pasching): "Wir haben 20 Minuten lang geschlafen und praktisch zwei Tore aus Standardsituationen bekommen. Dann haben wir aber über 70 Minuten auf ein Tor gespielt, nur Tor ist uns leider keines gelungen. Die Kärntner haben sich aber auch geschickt zurückgezogen. Dass Kahraman und Glieder gefehlt haben, darf keine Rolle spielen. Unser Kader ist groß genug."

Share if you care.