Kärnten schlägt Pasching

22. September 2002, 22:29
posten

2:0-Sieg gegen den Aufsteiger bei der Premiere von Interimstrainer Johannes Haubitz

Klagenfurt - Aufsteiger SV Pasching hat die Chance zur abermaligen Führung in der T-Mobile-Bundesliga durch eine 0:2 (0:2)-Niederlage beim FC Kärnten verspielt. Die Klagenfurter entschieden die Partie durch einen frühen Doppelschlag von Maric (8.) und Oberleitner (11.) für sich, womit sie ihrem neuen Trainer Johannes Haubitz einen idealen Einstand bescherten. Die Paschinger rangieren in der Tabelle damit zwei Punkte hinter Austria Wien auf Rang zwei, Kärnten überholte Ried und festigte seinen guten Mittelfeldplatz.

Starke 15 Minuten genügten den Kärntnern

Das Ergebnis entsprach den gezeigten Leistungen aber keineswegs. Den Gastgebern reichten gute 15 Anfangsminuten, danach lieferten sie gegen die dann ambitioniert aufspielenden Gäste eher ein Rückzugsgefecht. Das 1:0 fiel nach Einwurf von Kolvidsson und Verlängerung per Kopf von Ambrosius, beim anschließenden Kopfball von Maric stellte sich Pasching-Goalie Schicklgruber nicht sehr geschickt an. Dem zweiten Treffer ging ein Konter über Hota voraus, die Flanke von Maric verwertete Oberleitner ebenfalls per Kopf.

Glieder und Kahraman fehlten

Doch schon in der 21. Minute waren die Paschinger nahe am Anschlusstreffer, doch Kuljic traf per Kopf nur die Latte, den Nachschuss setzte Datoru an die Stange. Ein Stangenschuss von Alexander Hörtnagl unterstrich die Überlegenheit der Sensationself in dieser Phase, ansonsten rettete Kärnten-Torhüter Goriupp zwei Mal. Mitentscheidend war auch, dass die Paschinger auf den gesperrten Kahraman und den verletzten Glieder verzichten mussten.

Zweite Chance für UEFA-Cup-Elf

Nach der Pause bot sich ein unverändertes Bild, nur die Paschinger Chancen waren nicht mehr so effektiv. Schüsse von Datoru (47.) und Riegler (59.) sind noch am ehesten erwähnenswert. Im Endeffekt wurde Haubitz durch das Ergebnis in seiner Entscheidung bestärkt, die Elf vom 0:4 im UEFA-Cup gegen Hapoel Tel Aviv spielen zu lassen. Nur der im Europacup nicht spielberechtigt gewesene Prilasnig ersetzte den diesmal gesperrt gewesenen Vorderegger. (APA)

  • FC Kärnten - SV Pasching 2:0 (2:0)
    Wörthersee-Stadion, 6.000, Kern.

    Torfolge: 1:0 ( 8.) Maric (Kopf) 2:0 (11.) Oberleitner (Kopf)

    Kärnten: Goriupp - Jovanovic, W. Kogler, Papac - Rohseano, Oberleitner, Hota (56. Zuleta), Kolvidsson, Prilasnig - Ambrosius (80. Bubalo), Maric

    Pasching: Schicklgruber - Metlitskij - Knabel, Wisio - Mair (80. Mühlbauer), Kovacevic, Riegler, Alexander Hörtnagl (75. Kafkas), Sarac - Datoru, Kuljic (64. Huspek)

    Gelbe Karten: Kolvidsson, Rohseano bzw. Mair, Kovacevic

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ambrosius feiert den Treffer von Maric

    Share if you care.