Däubler-Gmelin will heute nicht zurücktreten

22. September 2002, 14:12
4 Postings

"Sie sollten nicht jeder Ente auf dem Leim gehen"

Tübingen - Die deutsche Justizministerin Herta Däubler-Gmelin wird nach eigenen Angaben nicht unmittelbar nach Schließung der Wahllokale zurücktreten. Auf die Frage, ob sie am Abend zurücktreten werde, antwortete die Ministerin bei der Stimmabgabe am Sonntagmittag in Tübingen: "Nein, natürlich nicht, sie sollten nicht jeder Ente auf dem Leim gehen."

Däubler-Gmelin weiter: "Das sind alles böswillige Gerüchte, die der Verunsicherung der Wählerinnen und Wähler dienen sollen." Die "Bild"-Zeitung hatte im Voraus aus ihrer Montagausgabe berichtet, die Ministerin wolle offenbar unmittelbar nach der Bundestagwahl noch am Sonntag ihren Rücktritt ankündigen.

Der SPD-Ministerin werden Äußerungen zugeschrieben, in denen sie Bush mit Hitler verglichen haben soll. Däubler-Gmelin hat dies wiederholt bestritten. Das "Schwäbische Tagblatt", das dies berichtet hatte, bleibt jedoch bei seiner Darstellung. (APA/Reuters)

Share if you care.