Schüssel als Kanzler immer beliebter

22. September 2002, 13:18
59 Postings

57 Prozent für ÖVP-Obmann als Kanzler auch in einer rot-schwarzen Koalition

Wien - ÖVP-Obmann Wolfgang Schüssel profitiert offenbar immer stärker vom Kanzlerbonus. Laut einer für das am kommenden Dienstag erscheinende Wirtschaftsmagazin "trend" erstellten Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts "market" wünschen sich im Fall einer rot-schwarzen Koalition 57 Prozent der Österreicher Schüssel als Bundeskanzler, nur 26 Prozent wollen SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer an der Regierungsspitze sehen.

Sollte es wieder zu einer schwarz-blauen Koalition kommen, wünschen sich gar 74 Prozent der Befragten Schüssel als Kanzler. Gusenbauer würde selbst in einer rot-grünen Regierung nicht gerne als Kanzler gesehen: 43 Prozent der Befragten wünschen sich dann Grünen-Chef Alexander Van der Bellen an der Spitze, nur 34 Prozent Gusenbauer.

Auf die Frage, welcher Koalition am ehesten zugetraut werde, die wirtschaftliche Situation in Österreich zu verbessern, entschieden sich 41 Prozent der Befragten für eine Koalition von SPÖ und ÖVP, 25 Prozent halten eine Wiederauflage der ÖVP-FPÖ-Regierung für die wirtschaftlich sinnvollste Variante, nur 18 Prozent plädieren für eine Partnerschaft von der SPÖ und Grünen. (APA)

Share if you care.