Werkspion veröffentlichte Bilder der kommenden Motorola-Handys

21. September 2002, 12:13
4 Postings

Produktpalette des amerikanischen Herstellers nun schon vorab im Internet zu bewundern

Bestürzung, Panik und Entsetzen - so lautet die offizielle Reaktion des US-Mobiltelefon-Herstellers Motorola in einer Mitteilung auf die unautorisierte Veröffentlichung des Handy-Produktkataloges 2003. Laut Unternehmensangaben dürfte ein Werkspion detaillierte Angaben sowie Bilder des kommenden Handy-Modelle an die Öffentlichkeit gebracht haben.

Perfekte Werbung

Allerdings hat das Unternehmen durch die unerlaubte Veröffentlichung der Bilder im Internet soviel Aufmerksamkeit (und damit Werbung) bekommen, wie sie sonst nur bei Firmen kurz vor der Insolvenz zuteil wird. Von der "Financial Times" über die "Mercury News" bis hin zur "Hindustan Times" und sämtlichen Tech-Kanäle im Web berichten alle Medien über die kommenden Handys und das Sicherheitsleck bei Motorola. Wie das Unternehmen weiter mitteilte wurden (fast) alle Seiten mittlerweile vom Netz genommen. Allerdings berichtet das tschechische Mobil Mania weiterhin von den Mobiltelefonen.

Die kommenden Modelle

Insgesamt wurden vier neue Modelle vorab unautorisiert angekündigt - das Paragon II, T725, C360R sowie das Motorola C370. Vorallem zwei Details stechen bei diesen Modellen hervor: Zum Einen setzt nun auch Motorola auf integrierte Kameras in seinen Handys und zum anderen wird mit dem Modell "Paragon II" ein multimediafähiger Handy-PDA-Hybrid auf den Markt kommen, der offenbar auf dem Symbian-Betriebssystem basiert. "Wir sind sehr enttäuscht darüber, dass dies passiert ist", so Motorola-Sprecher Alan Buddenbeck in der "Financial Times", "aber die Abbildungen und Infos, die gezeigt wurden, sind überholt. Die Entwicklung unserer neuen Produkte läuft noch, und wir verändern noch Einiges am Design, bevor wir es veröffentlichen." Ganz offiziell wird der neue Produktkatalog von Motorola erst im Jänner veröffentlicht werden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.